Freitag, 6. Januar 2012

Qick Tipp

Halli halloo, 
für diejenigen die gerne Tee trinken, habe ich einen super Tipp. Grade jetzt im „Winter“ wo einige Krankheitserreger durch die Luft fliegen, müssen wir uns gesund ernähren und uns schützen. Deshalb habe ich heute eine warme Fruchtbombe für Euch.

Für eine kleine Kanne:
1 Apfel
1 Orange
½ Zitrone
Honig
Kandiszucker




1 Apfel, 1 Orange, 1 Zitrone, 1 EL Honig, 1 EL Kandiszucker


Den Apfel in kleine Streifen oder Würfel schneiden

 Apfelstreifen in die Kanne füllen und
die Kanne zu 1/3 mit kochendem Wasser füllen.

Deckel auf die Kanne geben und 15min ziehen lassen.

 Orange und Zitrone Pressen und den Saft in die Kaffe füllen.
Honig und Zucker dazu geben und alles mit kochendem Wasser auffüllen

Jetzt nur noch zurücklehnen und genießen!

Mittwoch, 4. Januar 2012

Philippinen

Hallo meine lieben
Hallo meine lieben, derzeit lieg ich eingemurmelt auf der Couch. Mich hat irgendetwas fieses erwischt. Meine Lunge schmerzt total und hab auch noch Husten bekommen und fühle mich allgemein etwas angeschlagen. Da mein schatz grade schläft nutz ich die Gunst der Gelegenheit und berichte euch von meinem wunderschönsten Urlaub, den ich jemals hatte!
Ich hab Euch ja erzählt, das ich im November für 4 Wochen im Urlaub war.

Ja und mal wieder waren es die Philippinen!

Wo fang ich an.. natürlich werde ich versuchen, Euch nur die Kurzfassung zu erzählen. Ich fang am Besten erst einmal beim Flug an.
Der Flug verlief relativ ruhig von Frankfurt nach Hongkong
(ca 13Stunden) aber
von Hongkong nach Manila (2 Stunden Flug) (Manila ist die Hauptstadt von den
Philippinen) war sehr wackelig und auch die Landung war sehr hart.

Dafür war die Aussicht bei der Landung ein Traum. Nicht mal 200m von der Landebahn, grenzte das Meer und die grünen Berge von China. Es war eine Aussicht für die Götter.

Diesmal war der Flug von 16 Stunden (mit umsteigen) richtig stressig. Ich hab mich total ausgelaugt gefühlt, einfach fix und fertig. Meine Augen taten auch voll weh und waren rot. Kennt ihr das Gefühl wenn Ihr denkt, dies oder das hat einige Stunden eures Lebens geraubt??? Komisch aber es ist schwer zu beschreiben. Jaaa und das Essen! Wie ihr in meinem älteren Post (HIER) vielleicht gelesen habt, liebe ich das Flugzeugessen.
Das ist für mich wie Geschenke auspacken. Man weiß nie genau was einen erwartet.
Das geile ist, alles in Miniaturformat ^^ Seht selbst....
 



Es gab Käsemakkaroni, kalter Nudelsalat mit Serranoschinken,
ein heißes Brötchen mit Butter und zum Nachtisch ein Vanilleeis von Mövenpick.





An Getränken gab es alles was das Herz begehrt. Von Tomatensaft bis hin zu allerlei alkoholischer und warmer Getränke. Konnte leider nicht jedes Gericht fotografieren, da ich auf dem Hinflug meine Kamera oben in dieser Klappe hatte und auf dem zurück Flug war mir häufig total übel! (Unwetter in China)
Zum Frühstück bekam ich Glasnudeln die sehr würzig waren, mit Ente.
Konnte nur das Fleisch essen und den Erdbeerjoghurt. Für die Kurzflüge gab es jeweils ein Sandwich. Sehr lecker!!!


In der ersten Woche sind wir dann 7 Stunden in das entfernte Pangasinan gefahren und wurden dort erst einmal in einem
Hotel untergebracht.
Das Hotel war ok, es waren saubere Betten, eine Dusche mit warmen Wasser (was eher selten ist) und eine "deutsche Toilette". AUSREICHEND!!!

Wir waren im übrigen auch die einzigen Touristen dort.

Frühstück hatten wir leider nicht,
da wir morgens ganz früh direkt zum Strand sind um den ganzen Tag zu schwimmen,
zu Sonnen, zu Peelen (dazu aber gleich mehr). Der Strand war leer und relativ sauber,
da eh keine Touristen da waren. Wir allerdings hatten unseren Spaß.
Wie man auf den folgenden Bildern sehen kann. 





















Nach dem Schwimmen
also
früh am Abend, sind wir dann alle in einem der Teuersten uns angesehensten Hotels, essen gegangen. Bestellt habe ich mir ein Barbeque Burger mit Fritten und einem frischen
Mangosmoothi. Das einigste was mir dazu einfiel war EXQUISIT!





Am nächsten Tag sind wir dann in ein Resort gefahren oben in den Süden.
Einer der GEILSTEN Strände, die ich jemals gesehen habe und Ja, Bilder zähl ich mal mit dazu.





Weißer sauberer Strand, so klares Wasser, geiles sauberes Essen, super nettes
Personal. ABER sorry Philippiner können keine Cocktails machen.
Es schmeckt sehr sehr stark nach Alkohol und die Konsistenz ist irgendwie geronnen! Keine Ahnung wie man so was hinbekommt.

Dort waren wir auch nur einen Tag. 1. am nächsten Tag wurde dort eine Hochzeit
vollzogen und 2. wollten wir ja noch andere Strände sehen. Leider war keiner so toll wie dieser. Ich lass jetzt einfach nur Bilder sprechen!!!







Nach diesen schönen Abend sind wir dann zum nächsten Strand in den Norden gefahren. Leider war es so Windig, so das die Wellen sehr hoch waren und ich mich nicht mehr
getraut habe schwimmen zu gehen. Ich hab es mir dann in und am Pool gemütlich gemacht. Haben Spaghetti und halo halo gegessen. Fotos hab ich zwar aber keine
die schön genug zum zeigen wären.

















Das aller wichtigste Ereignis fand ebenfalls an einem Strand statt und zwar meinen
Heiratsantrag!
Genau an diesem Stand, den Ihr hier im Hintergrund seht, habe ich die Frage
aller Fragen gestellt bekomme und mit einem lautem JA beantwortet.
Wir sind jetzt knapp 7 Jahre zusammen und habe nicht damit gerechnet und vor
allem habe ich von seiner Planung nichts mitbekommen.
Nun zum Bild: Ja ich bin auch Banane geritten. Sagt man das eigentlich,
geritten? Allerdings nicht in dieser Runde. War sogar die einzige, die auf das Motorbot
durfte um Fotos zu machen hehehe
Runtergefallen bin ich übrigens nicht. Da mir das alles etwas zu schnell war, hab ich es auch nur bei einer Runde belassen.

Das nächste Ereignis war mein 27ter Geburtstag! Bzw haben wir meinen Geburtstag rein gefeiert.
Das ganze Haus wurde für mich geschmückt, es wurden viele Leute eingeladen und ich habe sogar ein Sparnferkel bekommen! Ist das nicht der Wahnsinn!

Wir haben gefeiert bis spät in die Nacht, haben viel gegessen, gesungen, getanzt und getrunken!
An dem Abend wurde auch unsere Verlobung bekannt gegeben und ich darf meine zukünftigen Schwiegereltern von nun an schon Mama und Papa
nennen.
Ich wurde wirklich lieb in der Familie aufgenommen und gefeiert.
Das Schwein war auch sehr lecker obwohl der Anblick mich erst etwas angeekelt hat.
Wer bekommt schon ein ganzes Tier geschenkt mit allem drum und dran... grrrr

Am nächsten Tag, haben wir dann einen Ausflug
gemacht zu einem sehr bekannten Vulkan.

Natürlich habe ich mir dort zum 3 x was eingefangen und rannte von Toilette zur Toilette. Ob Plumsklo, Männerklo oder einfach ein Loch im Boden, das war mir alles sooo egal!!! hahahah Zuerst waren wir spazieren und haben und die tolle Aussicht angeschaut.
Dann sind einige von uns über so Schluchten gerutscht.
Man wird an einem Draht befestigt und schwebt praktisch über eine Schlucht zur
anderen Seite.







Im Anschluss sind wir mit dem Schiff auf die andere Seite der Insel gefahren und
sind dann von dort aus mit Pferden 30min lang auf den Vulkan hoch geritten.

Das was sooo schön. Ihr glaubt gar nicht was das für eine Aussicht war. Leider konnten wir so gut wie keine Fotos machen, da die meisten Pferde kleiner waren als wir.
Mein Freund hatte sogar ein Pferd, was eine Pfote verletzt hatte und das Pferd fast zusammengeklappt wäre. Sehr arme Tiere. Sollen bloß Ihren Zweck erfüllen. 30min bergauf, egal wie schwer oder groß der Tourist ist. Bei 35 Grad im schatten, ohne Wasser ohne Futter und wehe die wollen etwas Gras fressen. Ich weiß so was soll und darf man
nicht unterstützen! Leider wussten wir vorher nicht wie die Tierchen behandelt werden.



 


Das waren die Besten und Wichtigsten Ereignisse in meinem Urlaub. Natürlich habe ich auch viele Orte gesehen, wo ich innerlich am liebsten jeden einzelnen umarmen möchte. Aber in jedem Land gibt es die tollen und die nicht so tollen Orte und Erlebnisse.
Fotos habe ich auch noch viele aber ich dachte, ich zeig Euch heute einfach nur
mal die für mich schönsten.

Ich kann und muss Gott danken das unser Ort nicht von dem Orkan betroffen war
und bitte Euch alle für eine kleine Sekunde inne zu halten und an die vielen
Opfer zu denken die wegen diesem Taifun sterben mussten.

Vielen Dank fürs Lesen.

2012


Hey meine Lieben, ich habe ganz vergessen euch ein wunderschönes und aufregendes neues Jahr zu wünschen. Das all unsere Erwartungen und Wünsche in diesem Jahr in Erfüllung gehen, dass wir jeden Tag in diesem Jahr sinnvoll nutzen, viel Spaß haben, aber trotzdem in gewissen Situationen ernst bleiben, lecker essen, aber nicht zunehmen, feiern gehen ohne uns zu besaufen, lieben und leben. Lasst uns jeden Tag genießen, uns schminken und uns so kleiden das wir uns wohl fühlen aber trotzdem auffallen. Dieses Jahr ärgern wir uns nicht über kleine Dinge und wenn Leute uns blöd kommen, werden sie einfach ignoriert. Wir lassen keine negative Energie an uns ran, lasst uns lachen und auch weinen und vielleicht sollten wir dieses Jahr auch mal ab und an früher ins Bett gehen. 

Dieses Jahr wird unser Jahr WELCOME 2012 !!!!



Mein Rückblick:
Im Krankenhaus gewesen
Eine wichtige Entscheidung getroffen in meinem Job
Einen Traumurlaub gehabt
Einen Heiratsantrag bekommen
Das waren einige der wichtigsten Ereignisse im vergangenem Jahr, jedoch muss ich sagen das es noch einige mehr gab, die mir viel bedeutet haben und wo ich viel nachdenken musste und ich diese JETZT vergessen möchte!


Meine Vorsätze:

Endlich mein Wunschgewicht erreichen
Viel Geld verdienen,  für meinen ganz besonderen Tag
Mehr an meinem Blog arbeiten
Öfter mit meinen Hunden raus gehen
Meine Wohnung um dekorieren unHunden



Samstag, 24. Dezember 2011